20201605: Die Glocke - Rob Reekers sportlicher Leiter beim FCG

Im Presseraum könnt ihr die aktuellen Zeitungsberichte, Vereins-Presseinfos und Meldungen über den FC Gütersloh von anderen Medien nachlesen. Jeder Artikel besitzt im Titel am Anfang eine Datumskodierung, womit ihr sofort sehen könnt, von wann der Bericht ist (JJJJMMTT=Jahr, Monat, Tag).

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
TeamO
[Moderator]
[Moderator]
Beiträge: 6215
Registriert: 01.07.2003, 17:55
Wohnort: GT
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

20201605: Die Glocke - Rob Reekers sportlicher Leiter beim FCG

Beitrag von TeamO » 16.05.2020, 08:32

DIe Glocke |www.die-glocke.de hat geschrieben: Rob Reekers sportlicher Leiter beim FCG

Gütersloh (gl) - Überraschung geglückt: Sympathieträger Rob Reekers kehrt zum FC Gütersloh zurück. Drei Jahre spielte er in der 2. Bundesliga für den FC Gütersloh. Der 54jährige ehemalige Bundesliga-Profi des VfL Bochum übernimmt ab dem 1. Juli die Aufgabe des Sportlichen Leiters.
FCG-Hauptsponsor Thomas Hagedorn kennt Rob Reekers seit vielen Jahren und hat die Verpflichtung maßgeblich initiiert: „Rob ist ein allgemein anerkannter Fußball-Fachmann mit einer tollen Vergangenheit beim FC Gütersloh und ist auch menschlich absolut ein Gewinn. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für unser Unternehmen und für den FCG gewinnen konnten“, machte Abbruch-Unternehmer Hagedorn deutlich.

Zuletzt arbeitete Reekers als Trainer bei der Spielvereinigung Vreden, mit der er gerade den Aufstieg in die Oberliga geschafft hat. Bei der Hagedorn Unternehmensgruppe ist der 54jährige künftig hauptberuflich im Bereich Sport-Marketing tätig. 15 Monate war der Posten des Sportlichen Leiters beim FC Gütersloh vakant. „Unser Ziel ist es, beim FCG nachhaltig Strukturen aufzubauen. Wir haben mit Julian Hesse einen jungen, sympathischen und sehr guten Trainer, dem unser Verein viel zu verdanken hat. Dazu bringt dann Rob Reekers sehr viel Kompetenz und Erfahrung mit“, sind die Vorstandsmitglieder Hans-Hermann Kirschner, Heiner Kollmeyer und Helmut Delker überzeugt von der zukunftssichernden Lösung dieser Personalfrage.

Neben der Entwicklung der Oberliga-Mannschaft sollen auch die Jugendarbeit weiter forciert und die anderen Seniorenmannschaften gestärkt werden. Als „Innenminister“ ist Rob Reekers Ansprechpartner für Trainer Julian Hesse, die Spieler, den Trainerstab sowie die weiteren Mitarbeiter im Team-Umfeld und gleichzeitig das Bindeglied zwischen Vorstand und sportlicher Abteilung.

Von 1996 bis 1999 spielte er im Heidewald und trainierte das Oberliga-Team 2003/2004. Als Co-Trainer beziehungsweise Trainer arbeitete der Ex-Profi unter anderen für den FC Augsburg, Hertha BSC, den SC Paderborn und Rot-Weiß Oberhausen.
Link: https://www.die-glocke.de/lokalnachrich ... c4ee36d-ds
Irgendwann - ihr werdet sehen - wird Gütsel wieder OBEN stehn!

Fussball wird nicht mit den Füssen gespielt - sondern mit dem Herz!

Antworten