20181119: Neue Westfälische - FCG denkt an Verstärkungen

Im Presseraum könnt ihr die aktuellen Zeitungsberichte, Vereins-Presseinfos und Meldungen über den FC Gütersloh von anderen Medien nachlesen. Jeder Artikel besitzt im Titel am Anfang eine Datumskodierung, womit ihr sofort sehen könnt, von wann der Bericht ist (JJJJMMTT=Jahr, Monat, Tag).

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
TeamO
[Moderator]
[Moderator]
Beiträge: 6335
Registriert: 01.07.2003, 17:55
Wohnort: GT
Danksagung erhalten: 5 Mal

20181119: Neue Westfälische - FCG denkt an Verstärkungen

Beitrag von TeamO » 19.11.2018, 17:52

Wolfgang Temme | www.fupa.net | Neue Westfälische hat geschrieben:
FC Gütersloh denkt an Verstärkungen im Abstiegskampf

Oberliga: 0:2-Niederlage des FCG beim Tabellendritten TuS Haltern.

Eine Woche nach dem 0:3 gegen Tabellenführer Schalke gab es für den FC Gütersloh auch beim nächsten Spitzenteam der Oberliga viel Lob für einen couragierten und spielerisch guten Auftritt, aber keine Punkte. Das Team von Trainer Dennis Brinkmann unterlag beim Regionalliga-Kandidaten TuS Haltern mit 0:2 und bleibt weiter Tabellenvorletzter. Weil der TuS Erndtebrück in Sprockhövel mit 2:1 gewann, vergrößerte sich der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf vier Punkte.

Brinkmann weiß, wie schwer es wird, in den verbleibenden 19 Spielen, von denen drei vor der winterlichen Transferperiode stattfinden, mit dem aktuellen Personal in den grünen Bereich zu kommen. „Für den Fall, dass uns jemand die Möglichkeit bietet, halten wir die Augen offen. Wir brauchen aber nicht zehn neue Spieler.“ Gleichzeitig bezeichnet er den mit seinem Einstieg zu Saisonbeginn eingeleiteten Umbruch als „alternativlos“ und kündigt an: „Wir machen da weiter.“

In Haltern fing sich der FCG nach einer guten ersten Halbzeit den Gegentreffer zum 0:1 in der 53. Minute durch einen von Yannick Albrecht prächtig in den Winkel gezimmerten Freistoß aus 22 Metern. Lars Beuckmann hatte Jannis Scheuch gelbwürdig gefoult. Das Tor zum 2:0 in der 60. Minute wurde möglich, weil sich Verteidiger Juil Kim und Torhüter Frederic Westergerling bei einer ungefährlichen hohen Flanke gegenseitig behinderten und der Ball Robin Schultze vor die Füße fiel.

Bei einem 17-Meter-Schuss von Marcel Lücke, der ganz leicht den Pfosten streifte, und einer an Freund und Feind vorbeirauschenden Hereingabe von Nick Flock bot sich dem FCG die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Es blieb aber wieder bei einer torlosen Niederlage.

Schiedsrichter: Jörn Schäfer (SF Sümmern) - Zuschauer: 280
Tore: 1:0 Yannick Albrecht (53.), 2:0 Robin Schultze (59.)
Irgendwann - ihr werdet sehen - wird Gütsel wieder OBEN stehn!

Fussball wird nicht mit den Füssen gespielt - sondern mit dem Herz!

Antworten