20180114: Neue Westfälische: FCG-Trainerkandidaten?

Im Presseraum könnt ihr die aktuellen Zeitungsberichte, Vereins-Presseinfos und Meldungen über den FC Gütersloh von anderen Medien nachlesen. Jeder Artikel besitzt im Titel am Anfang eine Datumskodierung, womit ihr sofort sehen könnt, von wann der Bericht ist (JJJJMMTT=Jahr, Monat, Tag).

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
TeamO
[Moderator]
[Moderator]
Beiträge: 6372
Registriert: 01.07.2003, 17:55
Wohnort: GT
Danksagung erhalten: 13 Mal

20180114: Neue Westfälische: FCG-Trainerkandidaten?

Beitrag von TeamO » 14.01.2018, 19:47

www.fupa.net | Neue-Westfälische hat geschrieben: FCG-Trainerkandidaten? Daseking, Mainka und Brinkmann!

Oberligist FC Gütersloh setzt sich im Testspiel gegen den TBV Lemgo mit 2:1 durch. Daseking und Brinkmann unter den Zuschauern im SZ Süd.

Mit ihren Endspurt-Toren sorgten Saban Kaptan und Premtim Gashi auf dem Kunstrasenplatz des Sportzentrums Süd zwar noch für einen 2:1-Sieg des FC Gütersloh gegen den Bezirksligisten TBV Lemgo, doch das änderte nichts mehr daran, dass der Oberligist eine schwache Vorstellung geboten hatte. „Es war das erste Spiel, da tut man sich immer etwas schwer“, entschuldigte Kaptan sich und seine Mitstreiter dafür, dass „Vieles im Abschluss stecken geblieben“ sei.

„Einige hatten auch noch die Spiele bei der Hallen-Stadtmeisterschaft in den Beinen“, fand Fatmir Vata eine weitere Erklärung, für die zwar feldüberlegene, aber im Abschluss unbefriedigende und in der Defensive anfällige Spielweise seiner Elf. „Aber gerade, wenn ich müde bin, spiele ich einfach und riskiere keine Ballverluste im Mittelfeld“, schimpfte der FCG-Coach. Nach einem dieser Fehler knöpfte sich Abwehrchef Lars Beuckmann den Übeltäter Ivan Skara vor. Der bedankte sich mit einem lautstarken „fuck you“. „Es war richtig, dass Beucke laut geworden ist, das ist seine Aufgabe“, stellte Vata fest, „denn wir dürfen einfach nicht so viele Konterchancen für den Gegner durch solche Nachlässigkeiten zulassen. Aber natürlich darf Ivan nicht so reagieren.“

Den fünf Winterzugängen des FCG, Jonas Brammen, Hakan Gökdemir, Serge Mc Nichol Strickland, Özgür Köse und eben Skara bescheinigte Vata „gute Ansätze“ und betonte noch einmal, wie notwendig es gewesen sei, den Kader aufzufüllen. „Sieben Spieler haben heute wegen Verletzungen oder Erkrankungen gefehlt. Statt wie geplant in der Pause durchzuwechseln, mussten deshalb einige Akteure durchspielen. Ich bin froh über die Neuen.“

Unter die Zuschauer hatten sich mit Dennis Brinkmann (vereinslos) und Tim Daseking (zuletzt Sportlicher Leiter beim Regionalligisten SV Rödinghausen) gemischt. Zu den Kandidaten für die mit dem Saisonende frei werdende Trainerposition beim FCG soll zudem Robert Mainka (SC Roland Beckum) gehören. „Unser künftiger Sportlicher Leiter Tim Brinkmann führt viele Gespräche mit vielen Kandidaten und wird uns den besten empfehlen, wenn es so weit ist“, erklärte FCG-Vorstand Hans-Hermann Kirschner zum Stand der Trainersuche.

FC Gütersloh: Brammen (58. Hisamatsu) – Kina (63. Tosun), Schubert, Beuckmann, Karadag – Wickowicz (46. Skara), Gökdemir – Rak (46. Gashi), Kaptan, Deliju (63. Köse) – Schröder (46. Mc Nichol Strickland). Tore: 0:1 (4.) Celik, 1:1 (80.) Kaptan, 2:1 (87.) Gashi.
Irgendwann - ihr werdet sehen - wird Gütsel wieder OBEN stehn!

Fussball wird nicht mit den Füssen gespielt - sondern mit dem Herz!

Antworten