Seite 23 von 23

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 10.03.2020, 11:24
von SCVandy
Also, erstmal abwarten, ob Verl überhautp im HW spielt. Und wenn das so sein sollte, dann würde Gütersloh natürlich auch dort spielen. Aber mal ganz davon abgesehen. Verl würde wahrscheinlich nur eine Saison im Heidewald spielen und ich gehe mal schwer davon aus, dass der FCG nächste Saison auf gar keinen Fall Regionalliga spielt. Insofern ist der Gedanke ziemlich sinnfrei ;-)

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 10.03.2020, 18:15
von TeamO
Zaungast hat geschrieben:
09.03.2020, 22:43
Also vierstellig glaube ich nicht.
Ich wette dagegen - mein Paradebeispiel dafür ist immer die Saison 2011/12. Im dritten Westfalenliga-Jahr am Stück hat es der FCG unter Dirk Flock als Trainer geschafft die ersten vier Saisonspiele am Stück zu gewinnen - zur "Belohnung" waren dann am 5. Spieltag gegen den eher unattraktiven SV Dorsten-Hardt immerhin 1240 Zuschauer im Heidewald.

Sprich: Hätte der FCG in dieser Saison die Punkteausbeute bzw. Platzierung des SCW hätten wir sicher einen vierstelligen Schnitt - aber andersrum bringt das ganze Vergleichen natürlich auch nichts. Der Verein muss seine Hausaufgaben machen und fertig - und ich bin mir sicher dass er das macht!

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 11.03.2020, 07:23
von Joe Skeletti
Als ob die Zuschauerzahlen und das Stadion das größste Problem des FCG bei einem eventuellen Aufstieg wären...

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 11.03.2020, 21:57
von Zaungast
TeamO hat geschrieben:
10.03.2020, 18:15
Zaungast hat geschrieben:
09.03.2020, 22:43
Also vierstellig glaube ich nicht.
Ich wette dagegen - mein Paradebeispiel dafür ist immer die Saison 2011/12. Im dritten Westfalenliga-Jahr am Stück hat es der FCG unter Dirk Flock als Trainer geschafft die ersten vier Saisonspiele am Stück zu gewinnen - zur "Belohnung" waren dann am 5. Spieltag gegen den eher unattraktiven SV Dorsten-Hardt immerhin 1240 Zuschauer im Heidewald.

Sprich: Hätte der FCG in dieser Saison die Punkteausbeute bzw. Platzierung des SCW hätten wir sicher einen vierstelligen Schnitt - aber andersrum bringt das ganze Vergleichen natürlich auch nichts. Der Verein muss seine Hausaufgaben machen und fertig - und ich bin mir sicher dass er das macht!
Ich glaubs eher nicht, dafür sind die Zuschauerzahlen in der liga allgemein zu schlecht. Ich schätze so 50% mehr als üblich (also ohne saisoneröffnunsspiel) sind schon ein guter richtwert, auch bei anderen vereinen. Es gibt aber immer noch mindestens zwei Szenarien, wo man deutlich mehr zuschauer anlocken kann: Richtige Finalendspiele am Saisonende oder man schlägt die Euphorietrommel indem man 4-5 Regionalligaspielern holt und das Saisonziel Aufstieg verkündet.

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 19.03.2020, 19:12
von TeamO
Der SC Wiedenbrück hat neue Unterstützer gefunden und stellt nun völlig überraschend doch einen Antrag für die Regionalliga:

https://www.fupa.net/berichte/sc-wieden ... lRYaK0tNPM

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 26.05.2020, 09:59
von Kriele89
"In der neuen Saison darf der FC Gütersloh wieder ein Derby bestreiten. Der Vorstand des TSV Victoria Clarholz hat sich nach reiflicher Überlegung entschieden, den Aufstieg in die Oberliga anzunehmen"

https://fcguetersloh.de/neues-oberliga- ... a-clarholz

Freut mich!

Re: Die "neue" alte Oberliga ab 2012/13

Verfasst: 02.06.2020, 15:15
von Kriele89
User auf Transfermarkt.de haben ein Quiz zu unserem Ligakonkurrenten, den Sportfreunde Siegen erstellt. Mit drei richtigen Antworten bin ich leider krachend gescheitert.

https://www.transfermarkt.de/tm-quiz-te ... ews/361845

Gibt es nicht auch FCG-User auf Transfermarkt.de? ;-) Mediale Aufmerksam ist nie verkehrt.